Gemüse-Pasta-Auflauf

Für 1 | 2 Person|en

Gemüse
• 100 g | 200 g oder mehr Gemüse (einzeln oder gemischt: z. B. Brokkoli, Blumenkohl, Karotten, Fenchel, Zucchini und/oder Paprika)
1. Waschen, so klein schneiden, dass alles etwa gleich lang zum Garwerden braucht
2. Mit wenig Wasser in Topf geben und aufkochen/andämfen
3. Nachfolgende Wasser-Milch-Mischung zugeben, auf- und kurz mitkochen (1-2 Minuten, bis die Stärke bindet)

Wasser-Milch-Mischung
• 0,5 dl | 1 dl (Pflanzen-)Milch oder (Pflanzen-)Sahne/Rahm
• ca. 1 dl | 2 dl kaltes Wasser (je nach Gemüsesorte mehr oder weniger)
• 1 EL | 2 EL Kartoffelstärke
• 1/2 EL | 1 EL Reismehl
• 1 TL | 2 TL Steinsalz
Gewürze/Kräuter/Gemüsebrühe nach Verträglichkeit und Gusto (z. B. Paprika süß, Curcuma, Thymian, Oregano, Rosmarin, Bohnenkraut, Petersilie, Fenchelsamen, Maggikraut)
alles mit dem Schwingbesen gut mischen

Pasta
90 g | 180 g verträgliche Dinkel- oder glutenfreie Pasta (z. B. Penne, Fusilli etc.)
in separatem Topf kurz kochen (ca. 3-4 Minuten), danach Wasser abgießen

Auflauf
4. Vorgekochte Pasta mit dem der Gemüse-Wasser-Milchmischung in gut gefettete Auflaufform geben und mischen. Mit wenig Olivenöl beträufeln.
5. Im auf 200° C vorgeheizten Ofen bei Ober- und Unterhitze etwa 15 Minuten backen, herausnehmen und umrühren.
6. Verträglichen Käse oder Käseersatz untermischen und/oder darüberstreuen (z. B. Mozzarella, Butterkäse, junger Gouda oder – falls verträglich – Feta).
7. Nochmals bei 200° C – Ober- und Unterhitze – etwa 10-20 Minuten weiterbacken, bis der Auflauf schön knusprig ist.

Empfohlene Artikel

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: